Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Mitarbeiter/-innen des Pflege- und Erziehungsdienstes kinder- und jugendpsychiatrischer Kliniken und Abteilungen e.V.

Stellungnahme zu den PPP-RL der Fachverbände

Wissenschaftliche Fachgesellschaften und Verbände der Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- und Jugendpsychiatrie und die Bundesärztekammer

Am Patientenbedarf orientierte Qualität statt Gefährdung der psychiatrischen Versorgung

Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses verhindert eine zukunftsfähige Psychiatrie

Die gesundheitspolitischen Vorgaben und die medizinisch-wissenschaftlichen Leitlinien verlangen eine an verbindlichen Qualitätsstandards orientierte psychiatrische Versorgung, die den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit psychischen Erkrankungen gerecht wird1. Diesen gesetzlichen Vorgaben wird der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit der Richtlinie zur Personalausstattung für die Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) in keiner Weise gerecht. Die aktuell laufenden Budgetverhandlungen zeigen bereits: Diese Richtlinie gefährdet die regionale Versorgung und verhindert eine zukunftsfähige Entwicklung. Die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Erkrankungen erfordern zwingend die Sicherstellung der aufgebauten Versorgungsstrukturen und der dafür erforderlichen Personalausstattung. Eine zukunftsfähige und dem aktuellen Wissenstand entsprechende verbindliche Vorgabe zur Personalausstattung fehlt weiterhin.

Download der kompletten Stellungnahme

Erster BAG Stammtisch Themen

Heute fand der erste BAG Stammtisch statt.

Es waren 6 Mitglieder dabei und haben sich über folgende Themen ausgetauscht.

1. Umgang mit den Covid Testungen unf ggf. Handlungsabläufe bei positiven Testungen 

2. PPP-RL

3. Auffälligkeit Depressive Symptomatik und Corona besonders gefühlt bei den 12 bis 13jährigen Mädchen

Es ist angedacht bei den weiteren Treffen, Themen im Vorfeld zu sammeln und dort anzusprechen.

Der nächste Termin wird hier und im Mitgliederbereich  bekanntgegeben.

Regeln für die Mitgliederversammlung

Sehr verehrte Mitglieder.

Anbei die Regeln für die Mitgliederversammlung.

Die Handynummern sind im Mitgliederbereich "Zugangsdaten Online MV" einsehbar.

Verschiedenes aus der Mitgliederversammlung

Sehr verehrte Mitglieder.

Im Mitglieder Bereich sind der Kassenbericht für 2020 und die Aufzeichnung der Mitgliederversammlung online gestellt.  

Leider fehlen die ersten 15-20 Minuten.

Ich hoffe Sie können dies entschuldigen, es war unser erstes eigenes WebEx Meeting.

Erster BAG Stammtisch 12.05.2021

Sehr verehrte Mitglieder, sehr verehrte Gäste.

Die BAG plant per WebEx regelmäßig einen Stammtisch.

Dieser soll für Mitglieder sein oder auch Interessierte.

Es wird hier ein Link zur Verfügung gestellt um daran teilnehmen zu können.

Schaut wieder vorbei.

Oder meldet euch im Vorfeld einfach an.

Live Stream über YouTube abgesagt

Sehr verehrte Mitglieder.

Leider müssen wir den angekündigten Live Stream über YouTube aufgrund technischer Probleme absagen. 

Es wird aber einen Mitschnitt der MV geben.

Die Möglichkeit des Sehens oder Downloads werden dann im Mitgliederbereich veröffentlicht.

SAVE THE DATE - Mitgliederversammlung

Wichtige Info

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen wird die Mitgliederversammlung ONLINE als Videokonferenz vorbereitet!

SAVE THE DATE:

Sie wird am Donnerstag den 22. April 2021 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr stattfinden.

Nähere Information zur Teilnahme und zum Ablauf werden in einem kommenden Newsletter an die Mitglieder herausgegeben und auch im Mitgliederbereich der Homepage nachzulesen sein.

Modellvorhaben aus Klingenmünster

Pfalzklinikum startet in neue Ära der Behandlung seelisch kranker Menschen

Seelische Probleme nehmen zu. So ist es auch in Rheinland-Pfalz. Jeder dritte Bürger hat eine seelische Erkrankung, die Tendenz ist steigend. Um auf diese Entwicklung, aber auch deutlich mehr auf die Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten einzugehen, startet das Pfalzklinikum AdöR in eine neue Ära der Behandlung. Seit Anfang des Jahres setzt das Haus das bundesweit größte Modellprojekt unter dem Titel „Innovative Psychiatrie für das 21. Jahrhundert – Wohnortnah. Kompetent. Menschlich.“ um. Ziel ist es, mit Hilfe von aufsuchenden, multiprofessionellen Teams die Behandlung von Patientinnen und Patienten anders zu gestalten und vor allem flexibler im Lebensumfeld durchzuführen.
Weitere Infos in der Pressemitteilung und dem Modell-Spotlight.

Pressemitteilung: https://www.pfalzklinikum.de/aktuelles/detail/innovativ-wohnortnah-menschlich

Aktuelles abonnieren

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.