25. Bundesfachtagung in Herborn - "Gut wieder hier zu sein- schön euch zu sehen"

Zeit

Donnerstag, 22. September 2022 bis Freitag, 23. September 2022

Ort

Vitos Klinik Herborn
Austraße 40
35745 Herborn

Gebühren

Gesamte Tagung

  • für Nichtmitglieder : 219,00 €
  • für Mitglieder : 199,00 €
  • für Neumitglied : 119,00 €

Jeweils incl. Pausengetränke, Mittagessen am 22.09. und dem Buffet am Tagungsfest. Die Getränke auf dem Tagungsfest sind nicht inbegriffen!

Tageskarten sind auf Anfrage möglich.

Anmeldeschluss

11.09.2022

Dateien

Partner-Veranstalter

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Nun Freunde, lasst es mich einmal sagen

Gut wieder hier zu sein - gut euch zu sehn“

Dieses Zitat aus dem Songtext von Hannes Wader beschreibt, wie sehr sich der Vorstand der BAG auf ein Wiedersehen mit Euch freut. Nach der langen lähmenden Zeit der Pandemie soll jetzt endlich wieder eine „Präsenzbundesfachtagung“ der BAG stattfinden. Seit der letzten Bundesfachtagung die wir gemeinsam 2019 in Freiburg feiern durften sind drei lange Jahre vergangen, die maßgeblich von der „Corona Pandemie“, den Folgen und den resultierenden Bestimmungen geprägt waren.

„Mit meinen Wünschen, mit meinen Fragen Fühl ich mich nicht allein“,

so heißt es im Songtext weiter. Der Vorstand war sehr bemüht durch Onlineveranstaltungen die inhaltliche Arbeit der Kinder- und Jugendpsychiatrie voranzutreiben, unsere Themen zu platzieren und vor allem das Netzwerk also den Kontakt aufrecht zu erhalten. Es sollte sich niemand mit seinen Fragen und Wünschen allein fühlen.

Wie möchten uns nochmal für die rege Beteiligung an den Onlineveranstaltungen bedanken und freuen uns darauf, endlich mit Euch gemeinsam die Bundesfachtagung 2022 in Präsenz feiern zu dürfen.

„Gut Euch zu sehn“

Vorträge

1
"Gemeinsam therapieren" - multiprofessionelle Behandlung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Dr. Christoph Andreis
2
Umgang mit Transgender-Jugendlichen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Dr. Adam Geremek
Inhalt folgt. Am Nachmittag gibt es eine Workshop zu dem Thema.
3
„Digitalisierung und Digitale Transformation im Rahmen der Arbeit eines psychosozialen Trägers“
Fr. Anne Keller
Die Umsetzung des Krankenhauszukunftsgesetztes und den damit entstandenen "Digital Boost" am Beispiel des Pfalzklinikums AdöR.
4
"Was man im Umgang mit traumatisierten Menschen wissen sollte"
Frau Hausmann & Frau Weinhöpl
Folgt

Workshops / Worldcafés

1
Movies
Reiner Thielmann & Michael Rücker
Kinder & Jugendliche setzen sich einem medialen Dauerkonsum aus. Auf Grund der vielen Streamingdienste gibt es ein Überangebot an Serien und Filme. Kinder & Jugendliche konsumieren dabei passiv und oft kritiklos. Wir kehren dieses Verhalten in unseren Projekten um! - Runter vom Sofa, rein in den kreativen Schaffensprozess und Action! - Was bieten wir in unserem Workshop? - Wir stellen unsere bisherige Arbeit und Erfahrungen vor. - Wir erklären, warum wir es machen. - Wir zeigen euch wie es gehen könnte. - Wir drehen zwei Szenen mit euch, die wir bereits mit Kindern gedreht haben. - Wir tauschen uns aus, ob so etwas in euren Kliniken möglich wäre.
2
Calm down and focus
Marie Huismann & Riccarda Lauterbach-Peter
In diesem WS soll ein Einblick in das Konzept der Methode der Stimmungsregulation gegen werden. Im Anschluss soll ein Austausch über diese Methode im Umgang mit Patienten mit Emotionsregulation folgen.
3
Kollegiale Ersthilfe nach Krisensituationen
Eva Siebel & Stephanie Mittag
Es soll ein gemeinsamer Austausch zur Reduzierung von Belastungen nach und durch Krisensituationen wie z.B. Übergriffe, FEM, stattfinden. Es wird ein entsprechendes Nachsorgekonzept vorgestellt. Der WS soll durch Praxisbeispiel und und Übungen begleitet werden.
4
Angemessene Nähe, notwendige Distanz
Alexandra Neis & Dieter Hamisch
Wie finde ich den richtigen Abstand in Pflegerisch-Pädagogischen Beziehungen.
5
Multifamilientherapie in der KJP Tagesklinik
Denis Menke & Dominik Nadolsky
In der Multi-Familien- Therapie (MFT) werden in der Gruppe mit verschiedenen Eltern und deren Kindern persönliche und familiäre Themen bearbeitet. Im Workshop wollen wir einen Einblick geben, wie die MFT in der KJP-Tagesklinik zu Anwendung kommen kann. Nach einer theoretischen Einführung werden praktische Methoden der MFT durchgeführt.
6
Safewards-Praktische Umsetzung im stationären Setting
Nadia Basarir & Nicole Giessner
Gewalt in der KJP stellt ein zentrales Thema dar. Studien zeigen, dass ein Bedarf vorliegt, die Sicherheit auf den Stationen zu verbessern. Diese Thematik greift das Safewardsmodell nach Den Bowers auf, das Interventionen beinhaltet, die dazu beitragen, Konflikte und Eindämmungsmaßnahmen zu reduzieren. Das Modell wurde ursprünglich für den Erwachsenenbereich entwickelt. Mittlerweile hat das Modell Einzug in die KJP gefunden. Die 10 Interventionen können zum jetzigen Zeitpunkt als geeignet für die KJP gewertet werden. Der Workshop wird darüber Aufschluss geben, welchen Sinn und Zweck die einzelnen Interventionen haben und vor allem, wie die praktische Umsetzung im stationären Setting gelingen kann. Dies möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten. Gewünscht sind auch Teilnehmende, die bereits Berührungspunkte mit den Safewardsmodell hatten oder am Implementierungsprozess teilgenommen haben und daher ihre Ideen zur Umsetzung mit einfliessen lassen können.
7
Motivational Interviewing mit Jugendlichen
Philipp Bangert
Folgt
8
Praktische Einblicke in die Fachkraftweiterbildung
Oliver Kucklinski & Gunnar Krieger
Die Fachkraftausbildung besteht seit Anfang 1990. In dem Workshop gibt es eine Übersicht zu den diversen Lerinhalten und dem Aufbau der Weiterbildung. Daneben werden in dem Workshop zwei Themen praxisnah vermittelt:"Sucht und Ursachen", sowie "Lösungsorientierte Kommunikation".
9
Umgang mit Transgender-Jugendlichen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Dr. Adam Geremek
Fortsetzung zum Vortrag am Vormittag.
10
Zukunftsworkshop KJP
Michael Völkner, Kirsten Sartorius, Thomas Linnemann
In Anlehnung und als Fortsetzung des Zukunftsworkshops auf dem DGKJP Kongress 2022 wollen wir uns hier mit dem Thema inhaltlich und perspektivisch auseinandersetzen.

Jetzt anmelden

Die Anzahl der Plätze, die Sie reservieren möchten.
Format: 01234 567-890 (Leerzeichen zwischen Vorwahl und Anschluss, Bindesstrich vor Nebenstelle)
The email to associate with this registration.

Adresse privat:

Adresse - privat:

Adresse beruflich:

Adresse - beruflich:

Ich möchte an folgenden Workshops/Worldcafés teilnehmen:

Bitte beachten: Alle Workshops und Worldcafés laufen parallel.

Ich möchte an folgenden Programmpunkten teilnehmen:

Service:

Bei Tageskarte bitte auswählen.