Arbeitskreis Maßregelvollzug

Auf der BAG-Bundesfachtagung 2003 in Tübingen wurde durch die Mitgliederversammlung der Auftrag zur Gründung eines Arbeitskreises Forensik ausgesprochen. Mittlerweile sind Pädagogisch-Pflegerische Vertreter aus neun Kliniken im Bundesgebiet Mitglied in diesem Arbeitskreis. Alle Kliniken verfügen über ein spezielles jugendforensisches Angebot.

Der Arbeitskreis trifft sich zweimal jährlich für jeweils zwei Tage in einer der teilnehmenden Kliniken. Arbeitsziel ist der gegenseitige Informations- und Erfahrungsaustausch, aber auch das Erarbeiten konkreter Themen aus dem Berufsalltag. So heißt das aktuelle, selbst gesetzte Thema: “Erstellung von Kriterien als Grundlage für das Pädagogisch-Pflegerische Handeln im Umgang mit Jugendlichen im MRV, sowie zur Einschätzung von Entwicklung und Prognose“.

Ihr Ansprechpartner