Arbeitskreis Entgeltsystem

Seit 4 Jahren  beschäftigt sich der BAG-Arbeitskreis „Entgeltsystem“ mit dem  neuen Finanzierungssystem, welches mit hoher Geschwindigkeit auch auf die Kinder- und Jugendpsychiatrie zurollt. Leider kommt es einem vor, als sei das Tempo nicht optimal genug an die „Verhältnisse“ angepasst worden. 

Aber lamentieren nützt (weiterhin) nichts - wir gingen es an – die gute Zusammenarbeit mit der Ärzte-BAG und dem Verband „G-Kind“ hat dazu beigetragen, dass  im Kalkulationshandbuch unser Vorschlag für ein Gewichtungsmodell aufgenommen wurde, in dem nun versucht wird mit Hilfe eines Punktesystems den täglichen  Betreuungsaufwand am Patienten im Rahmen des Pflege- und Erziehungsdienstes zu ermitteln. Dieses ist eine Methode um eine Differenzierung der  Residualgröße (das sog. „Grundrauschen“) zu ermöglichen.

Der Arbeitskreis wird auch im Jahr 2015 weiterhin eng am Thema bleiben, und sich u. a. mit dem Referentenentwurf aus Politik, den Entwicklungen der Kalkulationshäuser, den Positionen aller Fachverbände, Krankenhausträger und Kostenträger beschäftigen und in gewohnter Weise an die Mitglieder und interessierte Homepagebesucher weitergeben.

Für Fragen, Anregungen und Tipps sind wir jederzeit per Mail erreichbar!

Ihr Ansprechpartner